Titelbild

Arbeiten und leben

Arbeiten und leben in Varel

Varel, Stadt zwischen Wald und Meer – 
so lautet der Werbeslogan dieser sympathischen Kleinstadt. Und tatsächlich sind grüne Wiesen, frische Nordseeluft, Felder, Wälder und Weite typisch für Varel und das dazugehörige Nordseebad Dangast. Mit ca. 24.000 Einwohnern ist Varel die größte Stadt im Landkreis Friesland. Direkt am Jadebusen gelegen, hat sie viel zu bieten. Hier ist die Welt noch in Ordnung, man kennt seinen Nachbarn und hilft sich – ein idealer Ort für Familien und Menschen, die die Geborgenheit einer Kleinstadt mit den Annehmlichkeiten und der Infrastruktur moderner Städte kombinieren möchten – eigentlich für jeden. Alle Schularten, Kindergärten, Museen, Einkaufsmöglichkeiten, eine kleine aber feine Fußgängerzone sowie Kunst und Kultur sind vorhanden und machen Varel so zu einem attraktiven Lebensort. Sie haben die Nordseeinseln genauso vor der Haustür wie die Parklandschaften des Ammerlandes und die Oberzentren Oldenburg und Wilhelmshaven. Auch zu unseren Nachbarn in den Niederlanden ist es nur ein Katzensprung.
 
Der Vareler Hafen lädt mit seinen idyllischen Segelbooten, zahlreichen Cafés und Restaurants zu einem Spaziergang entlang des Hafenbeckens ein. Wo kann man schon mal spontan mit dem Fahrrad zur Schleuse fahren und den Feierabend bei einer gepflegten Tasse Tee oder einem frisch gezapften Bier ausklingen lassen? Oder wie wäre es mit einem frisch zubereiteten Fischbrötchen? 
 
Sie können aber auch die traumhafte Schönheit des Jadebusens auf dem Deich direkt zwischen den Schafen genießen. Ob Baden in der Nordsee, Wattwandern, das Wattenmeer, Ebbe und Flut, Stürme und Wellen live erleben oder eine Tour mit der Etta von Dangast zum Arngaster Leuchtturm: Varel kann Sie mit vielen Impressionen beeindrucken.
 
Sobald im Herbst der Nebel schwer auf den Feldern liegt und bei einem Spaziergang am Dangaster Deich nur das Geschnatter der durchziehenden Schwärme von Gänsen zu hören ist, lässt sich die Natur hautnah erleben. Wenn man danach zu einem heißen Kakao und einem Stück des berühmten Rhabarberkuchens in das alte Kurhaus einkehrt und seinen Blick über das Meer schweifen lässt, ist der Moment gekommen, in dem man tief Luft holen kann und wie von Zauberhand zur Ruhe kommt. Das ist Lebensqualität pur!