E-Mail-Empfehlung PDF erstellen Seite drucken
Start » Medizinische Fachabteilungen » Physiotherapie » Physikalische Therapie » Kranio-sakrale Therapie
 

Kranio-sakrale Therapie: Sanfte Behandlung

Die kranio-sakrale Therapie ist eine sehr sanfte Behandlung, die ihren Ursprung in der Osteopathie findet. Der Therapeut verwendet seine Hände, um den Eigenrhythmus (10 – 14 Bewegungen/Min.) des kranio-sakralen Systems anzuregen bzw. zu korrigieren. Das kranio-sakrale System besteht aus dem Schädel, dem Wirbelkanal und den umgebenden Membranen, der Rückenmarkflüssigkeit, die Gehirn und Rückenmark umgibt und schützt.

Störungen in diesem System werden vom Kraniosakraltherapeuten aufgespürt. Ziel dabei ist es, den Rhythmus wieder herzustellen, indem die bremsenden Faktoren mobilisiert bzw. aufgelöst werden. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden dadurch aktiviert. Es kommt zu einer Verbesserung der Hirnfunktion, mannigfaltige Probleme funktioneller Art werden gelindert bzw. elementiert.

 

aktualisiert am  10.02.2014nach oben

 

Patienten-Direkteinstieg

 
 

St. Johannes-Hospital
gemeinnützige GmbH

Bleichenpfad 9
26316 Varel

Telefon:0 44 51 / 920 – 0
Fax:0 44 51 / 920 – 2215


www.krankenhaus-varel.de