Titelbild

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit


Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit ist gemäß §6 MPBetreibV in allen Gesundheitseinrichtungen mit regelmäßig
mehr als 20 Beschäftigten der Ansprechpartner für Hersteller und Behörden zu ernennen


Aufgaben & Zuständigkeiten des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit


Anwender und Betreiber haben die gesetzliche Pflicht zur Meldung von Vorkommnissen in Zusammenhang mit Medizinprodukten sowie zur Sicherstellung von Rückrufmaßnahmen der Hersteller. Dabei unterstützt sie der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit und koordiniert diese Meldungen und Rückrufmaßnahmen.
Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit ist unter folgender E-Mail Adresse zu kontaktieren: beauftragter.medizinproduktesicherheit@friesland-kliniken.de