Titelbild

Presse / Aktuelles

Presse / Aktuelles

Auf diesen Seiten finden Sie unsere aktuellen Informationen zu den Friesland-Kliniken. Die Stabsstelle Presse & Kommunikation koordiniert die interne und externe Kommunikation. Durch Pressemitteilungen und Pressetermine informieren wir die Öffentlichkeit über wichtige Entwicklungen in der Krankenversorgung, Forschung und Lehre.

Ob Medienvertreter, interessierte Öffentlichkeit oder Mitarbeiter: Sprechen Sie uns einfach an. Wir vermitteln Ihnen die richtigen Ansprechpartner und unterstützen Sie bei Ihrem Anliegen oder Ihrer Recherche.

Sollten Sie die Aufnahme in unseren Presseverteiler wünschen, rufen Sie uns einfach an oder schicken uns eine E-Mail.

 

13.06.2018
Neurologische Klinik in Sanderbusch erneut mit dem Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke ausgezeichnet

Sanderbusch. Die neurologische Klinik des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch (NWK) ist als Teil des „Muskelzentrums Nordwest“ erneut mit dem Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke ausgezeichnet worden. Damit wird den Neurologen in Sanderbusch eine hohe Kompetenz in der Beratung und Behandlung von Patienten mit neuromuskulären Krankheiten bescheinigt. Darunter fallen vergleichsweise seltene, dafür aber schwere Erkrankungen wie Muskelschwäche, Muskelentzündungen und Muskelschwund.

... mehr

12.06.2018
Zehn neue Praxisanleiter für die Pflegeausbildung

Bild zu Zehn neue Praxisanleiter für die Pflegeausbildung

Varel. Geschafft! Zufrieden nahmen zehn frischgebackene Praxisanleiter am Freitag ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Die examinierten Pflegekräfte aus verschiedenen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen der Region haben sich sieben Monate lang intensiv mit Themen wie Didaktik, Methodik und Pädagogik sowie Qualitätsmanagement, Arbeitsrecht, Betriebswirtschaft und Psychologie beschäftigt.

... mehr

07.06.2018
Schmerzen in der Hand

Sanderbusch. Ob Leistungssport oder alltägliche Aktivitäten, ob Bürotätigkeit oder Handwerk, unsere Hände werden tagtäglich extrem belastet. Treten Schmerzen in den Händen auf und sind diese nicht mehr so beweglich wie gewohnt, führt dies unweigerlich zu einer Einschränkung der Lebensqualität. Die Ursachen der Beschwerden können vielfältig sein. Es sind sowohl Verletzungen als auch Verschleiß oder entzündliche Erkrankungen denkbar. Krankheitsbilder sowie neue und bewährte Arten der konservativen und operativen Therapie erläutert Egbert Stepanek, Oberarzt und Spezialist für Handchirurgie, gemeinsam mit seiner Kollegin Joline Mareike Schloß, Fachärztin, am Montag, 18. Juni von 17 bis 18 Uhr im Vortragssaal des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch (NWK).

... mehr

29.05.2018
Diabetes und Schlaganfall – ein gefährliches Duo

Bild zu Diabetes und Schlaganfall – ein gefährliches Duo

Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten und schnell reagieren – Schlaganfall-Aufklärung kann Leben retten. Das Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch (NWK) engagiert sich daher aktiv für die Kampagne „Herzenssache Lebenszeit“. Am 6. Juni steht der Chefarzt der Neurologischen Klinik, Prof. Dr. Pawel Kermer, zusammen mit seinem Team in Sanderbusch am Infobus für Fragen rund um das Thema Schlaganfall zur Verfügung.

... mehr

25.05.2018
Rheuma-Bus macht Station in Varel und Jever

Rheumatologe Prof. Dr. Werner-J. Mayet aus Sanderbusch informiert vor Ort

Der Rheuma-Bus macht jeweils ab 10 Uhr am 29. Mai auf dem Alten Markt in Jever und am 30. Mai auf dem Schlossplatz in Varel Station, um die Bevölkerung über die Erkrankung „Rheuma“ aufzuklären.

... mehr

24.05.2018
Sozialleistungen für Krebspatienten

Sanderbusch. Krebspatienten haben durch ihre Erkrankung häufig mit finanziellen Sorgen zu kämpfen. Aber es können Hilfen bei Geld- und Sachleistungen in Anspruch genommen werden. Kostenlose Informationen dazu gibt es am 11. Juni von 16.00 bis ca. 17.30 Uhr im Vortragssaal des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch (NWK).

... mehr

23.05.2018
49. Mai-Symposium Sanderbusch zum Thema „Gastroenterologie Interdisziplinär“

Bild zu 49. Mai-Symposium Sanderbusch zum Thema „Gastroenterologie Interdisziplinär“

Das Mai-Symposium Sanderbusch behandelt traditionsgemäß aktuelle Entwicklungen eines Teilbereiches der Inneren Medizin. In diesem Jahr stehen die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Gastroenterologie im Focus. Dieses befasst sich mit Erkrankungen des Verdauungssystems, also mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und Gallenwege sowie der Bauchspeicheldrüse. Ein „Blick über den Tellerrand“ soll zeigen, welche aktuellen Entwicklungen die Gastroenterologie entscheidend beeinflussen werden.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie hier

... mehr

22.05.2018
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Sanderbusch. Viele Menschen versuchen, das Thema "Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" lange zu umgehen. Doch wie wichtig es ist, sich mit Angehörigen darüber zu unterhalten und ein entsprechendes Dokument aufzusetzen, wird dabei völlig vergessen. Um aufzuklären, bietet das Bildungszentrum der Friesland-Kliniken gemeinsam mit der Betreuungsstelle des Landkreises Friesland einen kostenlosen Vortrag zu diesem Thema an.

... mehr

16.05.2018
Geburt in Varel - in Geborgenheit und Sicherheit

Varel. Schwangerschaft und Geburt werden heutzutage sehr bewusst erlebt. Werdende Mütter wünschen sich, die Umstände der Geburt ihres Kindes aktiv mitentscheiden zu können und nicht, wie früher häufig üblich, schicksalshaft hinnehmen zu müssen. Viele Wünsche angehender Mütter sollten und können erfüllt werden ...

... mehr

03.05.2018
Operationen an der Wirbelsäule - Vortrag

Sanderbusch. Im Rahmen der Patientenvortragsreihe „Vom Nacken bis zum Hacken“ findet am 14. Mai von 17 bis ca. 18 Uhr im Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch (NWK) eine Veranstaltung zum Thema „Operative Therapien bei Beschwerden an der Wirbelsäule“ statt.

... mehr

25.04.2018
Nur gucken - nicht anfassen

Bild zu Nur gucken - nicht anfassen

Arzt wartet seit Monaten auf Zulassung zum Sprachtest

Ausländische Ärzte, die nicht aus einem der EU-Länder kommen, müssen in Deutschland einen Sprachtest erfolgreich bestehen, bevor sie eine Berufserlaubnis erhalten. So lange dürfen sie keine Patienten behandeln, sondern nur hospitieren. Zia Sakhizai, ein junger Arzt aus Afghanistan, wartet seit über einem Jahr darauf, endlich diesen Test machen zu dürfen.

... mehr

16.04.2018
Neuroimmunologisches Symposium

Bild zu Neuroimmunologisches Symposium

Sanderbusch. Die Neuroimmunologie beschäftigt sich mit der Diagnose und Behandlung von entzündlichen und autoimmunen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems samt Muskulatur. In diesem Bereich der Multiplen Sklerose (MS) wurden in den letzten Jahren im Hinblick auf die Diagnostik und Therapie große Fortschritte erzielt. Welche das sind, beleuchtet am 28. April das III. Sanderbuscher Neuroimmunologische Symposium, das die Neurologische Klinik des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch unter der Leitung von Prof. Dr. Pawel Kermer veranstaltet.

Das vollständige Programm finden Sie hier

... mehr

12.04.2018
Ernährung im Schichtdienst

Sanderbusch. Sich gesund zu ernähren fällt Menschen mit geregeltem Arbeitsalltag häufig schon sehr schwer. Wie ergeht es dann erst Menschen, die im Schichtdienst arbeiten?

... mehr

05.04.2018
Das Kreuz mit dem Kreuz

Patientenveranstaltung zum Thema Rückenschmerzen

Sanderbusch. „Vom Nacken bis zum Hacken“, so nennt sich die Veranstaltungsreihe für Patienten und Interessierte, die die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch (NWK), gemeinsam mit dem Medizinischen Versorgungszentrum Sanderbusch (MVZ) anbietet. Hier greifen Ärzte ein Schwerpunktthema in kurzen und verständlichen Vorträgen auf. Sie informieren über Krankheitsbilder und stellen neue und bewährte Arten der Therapie vor.

... mehr

04.04.2018
Pflegeausbildung im Praxistest

Bild zu Pflegeausbildung im Praxistest

Generalprobe für 21 junge Leute im Projekt: „Schüler leiten eine Station“

Sanderbusch. Wie bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich durchgeführt übernehmen 21 kurz vor ihrem Examen stehende Schülerinnen und Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege die selbstständige pflegerische Leitung der orthopädischen Station im Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch. Sie führen für zwei Wochen eigenständig die Regie und organisieren unter der Aufsicht von examinierten Pflegekräften, welche jedoch nur im Hintergrund agieren, den stationären Alltag.

... mehr

03.04.2018
Wenn die Blase drückt – Harninkontinenz und Senkung

Varel. In den vergangenen Jahren ist es gelungen, die Probleme um Harninkontinenz und Senkungsbeschwerden mehr in das Bewusstsein der Menschen zu bringen. Frauen aller Altersstufen suchen Hilfe und möchten ihr Schicksal nicht mehr einfach akzeptieren.

... mehr

28.03.2018
Didgeridoo-Workshop

Sanderbusch. Gesundheit wird in den Friesland-Kliniken ganz groß geschrieben. So sind Seminare für Leib und Seele auch ein wichtiger Bestandteil im Fortbildungsprogramm des hauseigenen Bildungszentrums.

Wer seiner Lunge etwas Gutes tun oder einfach Spaß haben möchte, darf am Didgeridoo-Workshop am 12. April von 17 bis 21 Uhr nicht fehlen. Durch das Spielen auf dem Instrument „Didgeridoo“ werden Hals-Mund- und Atemmuskulatur nachhaltig trainiert und sogar das Schnarchen kann hierdurch verringert werden.

... mehr

26.03.2018
Raum für Lunge und Herz – Die Franklin-Methode

Sanderbusch. Lunge und Herz haben in unserem Körper nicht nur physiologische Funktionen, sondern spielen ebenso eine wichtige Rolle für unsere Haltung und Beweglichkeit. Mit unserer Vorstellungskraft, inneren Bildern und Bewegung wird dieses Zusammenspiel mit dem gesamten Bewegungssystem verbessert. 

... mehr

22.03.2018
MS Excel Schritt für Schritt

Sanderbusch. „Das sind für mich bömische Dörfer!“ - Wer hat diesen Satz nicht schon mal in den Mund genommen, gerade, wenn es um das Thema EDV-Programme geht? Vielleicht hat man das ein oder andere auch schon einmal gelernt und weiß nur nicht mehr recht, wie was genau funktioniert. Aus diesem Grund bieten die Friesland-Kliniken nicht nur für Mitarbeiter, sondern auch für alle anderen Interessierten EDV Grund- sowie Aufbaukurse an.

... mehr

22.03.2018
Jahreshauptversammlung Förderkreis St. Johannes-Hospital

Bild zu Jahreshauptversammlung Förderkreis St. Johannes-Hospital

Varel. Das erste Mal nach seiner Wahl zum ersten Vorsitzenden eröffnete Gerhard Lambertus die Jahreshauptversammlung des Förderkreises St. Johannes-Hospital. Nach den Grußworten des Vareler Bürgermeisters Gerd-Christian Wagner und des Geschäftsführers des St. Johannes Hospitals (SJH), Frank Germeroth, berichtete er über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und erwähnte stolz die vom Förderverein finanzierten Projekte im letzten Jahr. Hier sind neben der Bereitstellung von Zeitschriften in Wartezimmern die Anschaffung einer Reanimationspuppe im Wert von rund 10.000 Euro sowie die Förderung eines Auslandsaufenthaltes der Krankenpflegeschülerin Jana Siemer Ildefonso zu nennen. Diese gab den anwesenden Mitgliedern in einem Vortrag einen Eindruck von ihrem Einsatz in einer spanischen Kinderarztpraxis.

... mehr

21.03.2018
Entspannte Schultern, gelöster Nacken, befreiter Kopf

Die Franklin Methode

Varel. Verspannte Schultern, Kopfschmerzen und ein dadurch errungenes Unwohlsein – Wer kennt das nicht? Es gibt viele Methoden, um die Symptome zu lindern. Eine davon ist die Franklin-Methode. Mit dieser werden auf vielfältige und kreative Weise Nacken und Schultern entspannt.

Am Samstag, den 14. April, findet deshalb von 14 Uhr 30 bis 18 Uhr ein Workshop im Festsaal des St. Marienstifts am St. Johannes-Hospital in Varel statt.

... mehr

20.03.2018
Wenn Eltern zum Pflegefall werden ...

Veranstaltung für Angehörige

Sanderbusch. „Wenn Eltern zum Pflegefall werden“ - ein Thema, mit dem sich zunehmend mehr Menschen beschäftigen müssen. Die Rollen kehren sich um. Plötzlich sind es die Kinder, die sich kümmern müssen und die um Rat gefragt werden. Dabei taucht auch die Frage auf: „Heim oder Pflege zu Hause?“ - Diese Entscheidung macht sich niemand leicht. Viele Aspekte der persönlichen Situation des Pflegebedürftigen und deren Angehörigen müssen dabei berücksichtigt werden. Auch für die Pflege daheim gibt es vielseitige Unterstützungsmöglichkeiten und Hilfsmittel.

... mehr

20.03.2018
Mitarbeiter von Premium Aerotec spenden Rollstühle für St. Johannes-Hospital

Bild zu Mitarbeiter von Premium Aerotec spenden Rollstühle für St. Johannes-Hospital

Förderkreis St. Johannes-Hospital wurde bei Bewerbung um Spendengelder berücksichtigt

Das „Kleinvieh“ jede Menge Mist machen kann, hat der Förderkreis des St. Johannes-Hospitals Varel jetzt erfahren. Weil viele der über 1.500 Mitarbeiter des Vareler Werks von Premium AEROTEC jeden Monat die Cent-Beträge ihres Gehalts für einen guten Zweck spendeten, konnten nun zwei Transport-Rollstühle gekauft werden.

... mehr

15.03.2018
Diagnose „COPD“- und jetzt?"

Patientenveranstaltung vermittelt Tipps und Tricks im Umgang mit der Krankheit

Sanderbusch. Oftmals wird sie nur als Raucherhusten verharmlost. Doch eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung kurz „COPD“ ist eine lebensgefährliche, dauerhafte Erkrankung der Atemwege. Wie sich eine COPD auswirkt, hängt sehr vom Stadium der Krankheit ab. In vielen Fällen beeinträchtigt sie den Alltag Betroffener erheblich. Die Klinik für Lungenheilkunde des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch (NWK) klärt auf und gibt Hilfestellung. 

... mehr

15.02.2018
Neues aus der Rheumatologie

Rheuma-Symposium für Ärzte und Patienten in Oldenburg
Sanderbusch/Oldenburg. Um neue Forschungsergebnisse, Diagnosen und Behandlungsmethoden geht es bei der Ärzte- und Patientenveranstaltung „Rheumatologie Update 2018“ am Sonnabend, 24. Februar, zu dem das „Rheumanetz Weser-Ems“ in den Alten Landtag, in die Tappenbeckstr. 1, nach Oldenburg einlädt.

... mehr

05.02.2018
Sanderbusch ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Oldenburg

Sanderbusch. Auf dem Weg vom Hörsaal zum praxisorientierten Arbeiten am Krankenbett wird das Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch (NWK) künftig Medizinstudenten im letzten Studienjahr begleiten. In Sande werden sie auf ihre spätere eigenständige ärztliche Berufstätigkeit vorbereitet.

... mehr

18.01.2018
Knuddelbären nehmen Dienst in der Notaufnahme Sanderbusch auf

Bild zu Knuddelbären nehmen Dienst in der Notaufnahme Sanderbusch auf

Sandes stellvertretender Bürgermeister, Michael Ramke, spendet 50 Trostteddys
Sanderbusch. 50 knuddelige, weiche Teddys mit großen freundlichen Knopfaugen werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Notaufnahme Sanderbusch künftig dabei unterstützen, Patienten die Angst zu nehmen und Tränen zu trocknen. Möglich macht das eine großzügige Spende von Michael Ramke aus Sande.

... mehr

16.01.2018
Zu lange Wartezeiten für Rheumapatienten

Prof. Dr. Werner-J. Mayet schlägt Alarm
Sanderbusch. Die Lage für Rheumapatienten ist ernst. So ernst, dass Prof. Dr. Werner-J. Mayet Alarm schlägt. Er führt im Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch (NWK) eine der wenigen Rheumapraxen in Norddeutschland, was sich weit über die Grenzen Frieslands herumgesprochen hat. Seit langem engagiert sich der Internist für eine bessere Versorgung von Rheumapatienten.

... mehr